Doku: „Flügel kriegen“

Für alle, die die Filmdokumentation nicht im Kino sehen konnten: „Flügel kriegen“ Eine 50-minütige Filmdokumentation von MedienschülerInnen des Berufskolleg Rheinbach

Seminar: Wölfe und Bäume – Termine 2020

Seminar Wölfe und Bäume – Termine 2020 Erleben Sie ein unvergessliches Seminar mit Elli Radinger, Deutschlands bekanntester Wolfsexpertin. Seit der Wolf in Deutschland zurückgekehrt ist, beherrschen noch immer Mythen die Diskussion. Elli Radinger berichtet über die neuesten Erkenntnisse aus der Wolfsforschung und zeigt bisher noch unveröffentlichte Filmsequenzen über die Wölfe von Yellowstone. Nachmittags erkunden Sie …

Das Wolf Magazin wünscht ein gutes neues Jahr

Wir wünschen Ihnen allen ein entspanntes, gelassenes, gesundes und gesegnetes neues Jahr. Viel Spaß mit dem Jahresrückblick 2019 von Dieter Nuhr.  

Der Wolf im Bundesnaturschutzgesetz

Presseerklärung der Gesellschaft zum Schutz der Wölfe e.V. und des Freundeskreises freilebender Wölfe e.V. Der Bundestag hat am 19. Dezember 2019 mit den Stimmen der großen Koalition neue Regelungen zum Umgang mit dem Wolf beschlossen. Ziel ist es, die Rechtssicherheit bei der Erteilung artenschutzrechtlicher Ausnahmegenehmigungen (Abschuss) von den Verboten des § 44 BNatSchG zu erhöhen …

Bundestag regelt den Abschuss von Wölfen neu

  Pressemitteilung der DJGT zum gestern verabschiedeten Änderungsgesetz zum BNatSchG betreffend den Wolf (20. Dezember 2019) Der Bundestag hat gestern das Änderungsgesetz zum Bundesnaturschutzgesetz, mit dem der Abschuss von Wölfen erleichtert wird, trotz massiver Kritik zahlreicher Experten verabschiedet. Damit riskiert er bewusst ein Vertragsverletzungsverfahren der EU, da nach den neuen Regelungen künftig u.a. auch ein …

Mecklenburg-Vorpommern: Minister Backhaus: Wir können auf „Problemwölfe“ zugreifen!

„Wir haben Möglichkeiten, auf „Problemwölfe“ zuzugreifen. Und wir werden dies auch tun, sofern Gefahr für Leib und Leben besteht oder unsere Nutztierbestände trotz vorhandenem Grundschutz und der Umsetzung zumutbarer Alternativen, wie insbesondere Herdenschutzmaßnahmen, nachweislich durch einen Wolf gefährdet sind“, stellte Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus heute im Rahmen seiner Jahresabschlusspressekonferenz in Schwerin klar. …

Wölfische Weihnachtspause

Ich ziehe mich in die Weihnachtspause zurück und bin im neuen Jahr wieder für euch da. Ich wünsche allen eine wölfische Weihnacht!    

Aktuelle Wolfszahlen der Bundesländer liegen vor

Auswertung des Monitoringjahres 2018/2019 bestätigt 105 Wolfsrudel Erstmals einzelne territoriale Wölfe in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein Wolfs-Beratungszentrum des Bundes unterstützt weiterhin die Landesbehörden bei Monitoring und Schadensprävention Aktuell gibt es 105 Wolfsrudel in Deutschland. Das geht aus neuen Erhebungen der Bundesländer hervor, die durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) und die Dokumentations- und Beratungsstelle …

Meldungen Wolf – November 2019

Nachstehend finden Sie eine Zusammenfassung der aktuellen Wolfsmeldungen im November. Bitte beachten Sie auch unsere Kategorie „Wolf News„, hier finden Sie regelmäßig Updates zum Wolfsgeschehen. In der Kategorie „Wissen Wolf“ finden Sie interessante und wissenswerte Informationen zu unseren wilden Kaniden. Schleswig-Holstein „Problemwolf“ zieht weiter – Entnahme eingestellt Mehr … Brandenburg Wölfe reißen immer weniger Nutztiere …

Schleswig-Holstein: „Problemwolf“ zieht weiter – Entnahme eingestellt

Der sogenannte Problemwolf GW924m hat wahrscheinlich sein Revier in Südholstein in Richtung Osten verlassen – und darf daher vorerst nicht gejagt werden. Der Rüde mit der Kennung GW924m ist sehr wahrscheinlich nach Mecklenburg-Vorpommern weitergezogen. Eine DNA-Probe hatte am 15. November bestätigt, dass GW924m am 26. Oktober bei Grambow/Schwerin Nutztiere gerissen hat, wie das Umweltministerium in …