Sachsen: Illegal geschossener Wolf gefunden

Illegal geschossener Wolf am Ufer des Tagebausees Mortka (LK Bautzen) gefunden Am 10.06.2018 wurde von Spaziergängern am Tagebausee Mortka ein an der Wasseroberfläche treibender Kadaver eines Wolfes in Ufernähe entdeckt. Bei der Bergung des Kadavers wurde festgestellt, dass der Brustraum des Wolfes Löcher aufwies und um den Bauch des toten Wolfes ein Strick gebunden war. …

NABU: Zusammenleben von Wolf und Mensch braucht lösungsorientiertes Management

Miller: Beschluss der Großen Koalition zum Wolfsmanagement überwiegend erfreulich und sachlich Berlin – Den gestern im Bundestag beschlossenen Antrag der Großen Koalition zum bundesweiten Wolfsmanagement bewertet der NABU als überwiegend erfreulich und sachlich. „Mit diesem Ansatz folgen die Regierungsparteien endlich dem, was der NABU schon seit Jahren fordert: den wissensbasierten, lösungsorientierten und sachlichen Umgang mit …

Muss der Wolf Respekt lernen?

Muss der Wolf Respekt lernen? Erfahrungen aus Niedersachsen Artikel von Dr. Birgit Mennerich-Bunge (Dr. med. vet, Dipl. biol.) Die Amtstierärztin Dr. Birgit Mennerich-Bunge ist Leiterin des Fachdienstes Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Landkreises Lüchow-Dannenberg. Der folgende Artikel beschäftigt sich mit oft zitierten Aussage, dass man den Wolf bejagen müsse, damit er seine „natürliche Scheu“ behalte. Muss …

Offener Brief an den Deutschen Bauernverband

Von H.M. Pilartz, 53518 Honerath/Adenau Ich bin nicht Mitglied Ihres Verbandes! Aber ich bin Weidetierhalter, ich halte 4 Pferde, 3 Maultiere und 2 Esel auf ca. 7 Hektar in der Hocheifel. Für uns Weidetierhalter glaubte Ihr Umweltbeauftragter Eberhard Hartelt vor einem Ausschuss des Deutschen Bundestages sprechen zu dürfen. Dabei hat er die Sinnhaftigkeit und Durchführbarkeit …

Wolf Magazin Newsletter – jetzt kommen gute Nachrichten

Liebe Wolfsfreunde! Sie interessieren sich für das Wolf Magazin und meinen Newsletter, weil Sie sich umfassend über Wolf, Hund, Natur und Umwelt informieren möchten. Das Wolf Magazin tut dies seit nunmehr 30 Jahren. Wir haben einst damit begonnen, um die Bevölkerung über den Wolf aufzuklären, der erst zehn Jahre nach dem ersten Erscheinen des Wolf …

Niedersachsen: Lies: „Forderung Wolf ins Jagdrecht zu nehmen ist jetzt absurd“

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies hat der Forderung, den Wolf ins Jagdrecht aufzunehmen, eine Abfuhr erteilt. Diese Debatte sei zu diesem Zeitpunkt absurd und nicht zielführend, sagte Lies heute in Hannover. Aufgrund des hohen Schutzstatus hätte der Wolf damit eine ganzjährige Schonzeit und konsequentes Handeln würde eher komplizierter. Minister Olaf Lies: „Es macht zur Zeit keinen …

Sachsen: Wolfspaar in der Dübener Heide nachgewiesen

Aktuelle Informationen aus dem sächsischen Wolfsmonitoring In der Dübener Heide (LK Nordsachsen) ist ein Wolfspaar durch mehrere Fotofallenbilder bestätigt worden. Seit dem letzten Monitoringjahr 2016/2017 liegen aus dem Gebiet Wolfshinweise vor, Ende Januar 2018 gelang der erste sichere Nachweis von 2 Wölfen (C1) in Form eines Fotos durch eine automatisch auslösende Wildkamera (Fotofalle). In den …

Rezension: Chrstine Bernard: Die Legende vom bösen Wolf

Christine Bernard. Die Legende vom bösen Wolf Michael E. Vieten Krimi Acabus Verlag, 2018 296 Seiten ISBN 978-3862825660 14,00 € Hier können Sie das Buch bestellen Inhalt Von der Angst und der Gier. Eine junge Kommissarin ermittelt unter Lämmern und Wölfen. Ein feuchtkalter Morgen im Nebel. Menschliche Überreste in einem Wolfsgehege. Sind die Wölfe blutrünstige …

Niedersachsen: Neunter toter Wolf

Wölfin bei Verkehrsunfall auf A39 bei Winsen getötet Am 19. März wurde am späten Abend ein Verkehrsunfall mit einem Wolf auf der A39, nahe der Anschlussstelle Winsen-Ost im Landkreis Harburg gemeldet. Das teilte das Wolfsbüro des NLKWN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) mit. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich bei der Wölfin um …

USA: Gute Nachrichten für Wolf & Co

Endlich gibt es zur Abwechslung auch einmal gute Nachrichten für die Wildtiere in den USA Great Lakes: Wölfe bleiben weiterhin geschützt! Das ist der größte Erfolg für die Tierschützer. Nachdem die Regierung 2014 zunächst die Wölfe in Michigan, Minnesota und Wisconsin von der Artenschutzliste streichen und die Bejagung und das Fallenstellen erlauben wollte, bleiben sie …