Rezension: Der Pflanzen-Messias

Pflanzen-Messias

Der Pflanzen-Messias
Abenteuerliche Reisen zu den seltensten Arten der Welt
Carlos Magdalena
Malik, 2018
288 Seiten
ISBN 978-3890295039
22,00 €

Bei Amazon bestellen

Autorenfreundlich bestellen

Inhalt
Carlos Magdalena hat eine Mission, er will gefährdete Pflanzen vor dem Aussterben bewahren: von der kleinsten Seerose der Welt bis zu Bäumen mit über fünfzig Meter langen Wurzeln. Er reist zu den entlegensten Orten der Erde – von der Bergwelt Perus über die abgelegenen Inseln des Indischen Ozeans bis in die Tiefen des australischen Outbacks -, auf der Suche nach seltenen exotischen Arten. An seinem Arbeitsplatz in Kew Gardens widmet er sich der Erforschung dieser Pflanzen, entwickelt wegweisende neue Techniken, sie zu vermehren, und versucht alles, um sie in ihrem Wachstum zu stärken und ihren Bestand zu sichern. Sein Buch ist ein sympathisches und mitreißendes Zeugnis wahrer Leidenschaft, beseelt vom Wunsch nach einer besseren, grüneren Welt.

Der Autor
Carlos Magdalena wurde 1972 in Spanien geboren und arbeitet als botanisch ausgebildeter Gärtner in den Kew Gardens in London. Er hält weltweit Vorträge und ist Vorsitzender der International Waterlily and Water Gardening Society. Seine einzigartigen Fähigkeiten und sein Engagement für den Erhalt vom Aussterben bedrohter Pflanzen haben ihm den Spitznamen „The Plant Messiah“ eingebracht.

Rezension
Ich empfehle „Der Pflanzen-Messias“ jedem, der sich für Natur und Botanik interessiert.
Der Autor wuchs in einer naturverbundenen Familie im ländlichen Spanien auf. Vermutlich wegen seines Aussehens gab ihm ein spanischer Journalist den Spitznamen „Messias“. Betrachtet man die strickte Weigerung des Autors, das Aussterben von Pflanzenarten zu akzeptieren und seine Bemühungen, seltene Arten wieder zum Leben zu erwecken und zu verbreiten, dann er trägt er diesen ehrenvollen Spitznamen zu Recht. Kein Wunder, dass er in die berühmten britische Royal Botanic Gardens in Kew (Kew Gardens) aufgenommen wurde und dort zu einem anerkannten Spezialisten aufstieg.

„Rezension: Der Pflanzen-Messias“ weiterlesen

Wissen Wolf: Mit Hunden im Wolfsgebiet arbeiten

In der Rubrik „Wissen Wolf“ greife ich Fragen auf, die mir immer wieder bei Lesungen oder Vorträgen gestellt werden und nehme Stellung zu aktuellen Themen in Sachen Wolf.

Wölfe sind sehr territorial und verteidigen ihr Revier gegenüber Konkurrenten. Dazu gehören auch frei laufende Hunde. Bedeutet das nun, dass Sie gar nicht mehr mit Ihren Hunden im Wolfsgebiet arbeiten und trainieren können? Nein. Es gibt nur ein paar Verhaltensregeln, die Sie beachten sollten. „Wissen Wolf: Mit Hunden im Wolfsgebiet arbeiten“ weiterlesen

Rezension: Ein Hund unterm Weihnachtsbaum

Ein Hund unterm Weihnachtsbaum
Greg Kincaid
Goldmann Verlag, 2018
320 Seiten
ISBN 978-3442314980
12,99 €

Bei Amazon bestellen

Autorenfreundlich bestellen

Der Autor
Greg Kincaid arbeitet im Hauptberuf als Rechtsanwalt. Der fünffache Vater lebt zusammen mit seiner Frau und zwei Hunden auf einer Farm in Kansas und engagiert sich bei verschiedenen sozialen Projekten und in der Tierhilfe. »Ein Hund unterm Weihnachtsbaum« ist bereits der vierte Roman über die Familie McCray und ihre Hunde.

Inhalt
Crossing Trails, Kansas, kurz vor Weihnachten: Bei Mary Ann McCray will einfach keine besinnliche Stimmung aufkommen. Als erster weiblicher Weihnachtsmann hat sie in der traditionsbewussten Gemeinde völlig unbeabsichtigt einen regelrechten Skandal ausgelöst. Dann muss sie ausgerechnet jetzt erfahren, dass die netten Nachbarn sich scheiden lassen. Und zu guter Letzt bekommt auch noch Mary Anns Sohn Todd Ärger mit seiner Freundin. Doch Rettung naht: Auftritt Noelle, eine überaus quirlige Mischlingshündin, die sich zwar jeder Erziehung verweigert, aber für extrem gute Laune sorgt. Und die ihre ganz eigene Vorstellung von einem gelungenen Weihnachtsfest hat … „Rezension: Ein Hund unterm Weihnachtsbaum“ weiterlesen

Rezension: Gebrauchsanweisung fürs Gärtnern

Gebrauchsanweisung fürs Gärtnern
Gabriella Pape
Piper Taschenbuch, 2018
208 Seiten
ISBN 978-3492277150
15,00 €

Bei Amazon kaufen

Autorenfreundlich bestellen

Die Autorin
Gabriella Pape, 1963 geboren, studierte in England Horticulture und Gartenarchitektur und machte ihren Abschluss am weltgrößten Botanischen Garten Kew Gardens in London. Mit der Gartenhistorikerin Isabelle van Groeningen gründete sie 2008 die Königliche Gartenakademie in Berlin-Dahlem. Pape ist Autorin mehrerer Bücher und berät als Expertin bei der Gartenplanung. www.koenigliche-gartenakademie.de

„Rezension: Gebrauchsanweisung fürs Gärtnern“ weiterlesen

Die Magie der alten Hunde

Die Weisheit alter Hunde“ zieht weiter positive Kreise.

Die tschechische Übersetzung ist soeben erschienen und der Verlag Mlada Fronta hat sich bereit erklärt, 10 Kronen (40 Cent) pro verkauftem Exemplar der tschechischen Ausgabe an ein ausgewähltes Tierheim zu spenden.  Dies wird mit einem Sticker auf dem Umschlag angezeigt. Eine wunderbare Idee, vielen Dank!

Die alten Hunde scheinen viele Menschen zu berühren. Das merke ich auch auf den Lesungen, wo stets eine besonders warmherzige und herzliche Stimmung herrscht.  Ich danke allen für diesen „Kuschelfaktor“.

Wer dies auch erleben möchte, findet alle Lesungen hier

Freundeskreis freilebender Wölfe: Stellungnahme zur Bundesratsinitiative

Stellungnahme zum Antrag der Bundesländer Niedersachsen, Brandenburg und Sachsen an den Bundesrat. (Drucksache 481/18)

Die Bundesländer Niedersachsen, Brandenburg und Sachsen haben am 19. Oktober 2018 einen Entschließungsantrag in den Bundestag eingebracht. Sie verlangen darin einen anderen Umgang mit dem Wolf, klare Regeln für den Abschuss und ein Konzept, wie künftig mit größeren Beständen umzugehen ist.
Der Freundeskreis freilebender Wölfe e.V. nimmt dazu Stellung.
Lesen Sie weiter:

Stellungnahme Freundeskreis freilebender Wölfe

Wolf News Oktober 2018

News

Lesen Sie die aktuellen Wolfsmeldungen Oktober 2018. Bitte beachten Sie, dass ich ausschließlich bestätigte Meldungen hier einstelle.

NRW: Wolf nachgewiesen

In NordrheinWestfalen ist ein Wolf nachgewiesen worden. Das Tier sei am 23. September in der Gemeinde Schloß Holte-Stukenbrock in der Nähe Bielefeld von einer Wildkamera aufgenommen worden. Das teilt das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) mit.
Mehr … 
„Wolf News Oktober 2018“ weiterlesen

Naturfotograf des Jahres 2018 gekürt

Naturfotograf des Jahres
Das Naturfoto des Jahres von Marsel van Oosten

Der niederländische Fotograf Marsel van Oosten erhält für sein Bild „Das goldene Paar“ die Auszeichnung als Naturfotograf des Jahres. Sein Bild wurde zum eindrucksvollsten und denkwürdigsten Foto des gesamten Wettbewerbs gekürt. Es zeigt ein Goldstumpfnasen-Paar, aufgenommen im Wald des Qin-Ling-Gebirgszugs in China, wo die Art einzig noch vorkommt. Die Population dort umfasst nur mehr 3800 Tiere und ist weiter in Gefahr. Obwohl die Affen heute geschützt werden, wird ihr Lebensraum immer mehr eingeengt, insbesondere durch den wachsenden Tourismus.
Für den Fotografen selbst der schönste Primat überhaupt. Die Jury lobt die Konzeption des Bildes.

„Naturfotograf des Jahres 2018 gekürt“ weiterlesen

Rezension: Die erstaunliche Wahrheit über Tiere

Wahrheit über Tiere

Die erstaunliche Wahrheit über Tiere
Was Mythen und Irrtümer über uns verraten
Lucy Cooke
Malik, 2018
368 Seiten
ISBN 978-3890294766
22,00 €

Bei Amazon bestellen

Autorenfreundlich bestellen

Inhalt
Aale, die aus Sand entstehen; Schwalben, die unter Wasser Winterschlaf halten; und Bären, die gestaltlose Klumpen auf die Welt bringen, die erst von ihren Müttern in Form geleckt werden müssen … Die Geschichte wimmelt von abstrusen Behauptungen über Tiere, erfunden von den hellsten und einflussreichsten Köpfen ihrer Zeit. Diese Erklärungsversuche offenbaren nicht nur Interessantes über die Tiere, sondern auch über uns und die Dinge, an die wir glauben. Lucy Cooke deckt zahlreiche Mythen und Irrtümer auf, verrät faszinierende und höchst unterhaltsame Fakten, die sie gesammelt hat, während sie Hyänen hinterherjagte, Fledermäuse ausspionierte und betrunkene Elche stalkte. Sie erklärt, warum Faultiere ihr Leben riskieren, wenn sie ihren Darm entleeren; Pinguine manchmal unter Depressionen leiden; und dass sogar die bizarrste Theorie einen wahren Kern haben kann.

„Rezension: Die erstaunliche Wahrheit über Tiere“ weiterlesen

Seminar: Wölfe und Bäume – neue Termine 2019

Bäume
Foto: Gunther Kopp

Seminar Wölfe und Bäume

Erleben Sie ein unvergessliches Seminar mit Elli Radinger, Deutschlands bekanntester Wolfsexpertin. Seit der Wolf in Deutschland zurückgekehrt ist, beherrschen noch immer Mythen die Diskussion. Elli Radinger berichtet über die neuesten Erkenntnisse aus der Wolfsforschung und zeigt bisher noch unveröffentlichte Filmsequenzen über die Wölfe von Yellowstone. Nachmittags erkunden Sie das geheime Leben der Bäume und werden dabei von einem Waldexperten aus Peter Wohllebens Waldakademie geführt. „Seminar: Wölfe und Bäume – neue Termine 2019“ weiterlesen