Im Memoriam: Shiras 16. Geburtstag

13. Juni 2021

Heute wäre Shira 16 Jahre alt geworden. Am 26. August im letzten Jahr ist sie gestorben.

Obwohl im März die kleine Hope bei mir eingezogen ist und mein Leben mit Lachen erfüllt, gibt es immer wieder Momente, in denen ich Shira schrecklich vermisse.

„Wie, du trauerst immer noch?“, werde ich gefragt. „Findest du nicht, dass es langsam reicht?“
„Das Leben muss weitergehen. Du hast doch jetzt einen neuen Hund, dann ist doch alles wieder in Ordnung.“

Dies sind nur einige der unsensiblen Fragen, die mir nach Shiras Tod gestellt wurden – überwiegend von Nicht-Hundebesitzern. Als ob es eine zeitliche Begrenzung für unsere Trauer gibt. Menschen, die uns nahe stehen, ertragen es nicht, uns traurig zu sehen. Sie wollen unser altes, fröhliches „Ich“ zurück. Aber das alte Ich gibt es nicht mehr und wird auch nicht wiederkommen. Das tiefe Loch, das der Tod unserer Hunde und Katzen hinterlässt geht nicht weg.

Ja, ich trauere immer noch. Es sind kleine Ereignisse – ein Anblick, ein Geräusch, ein Geruch – die vergangene Erlebnisse zurückbringen, die ich mit Shira hatte (und mit Lady, und mit Klops). Dann ist die Erinnerung wieder da, und die Liebe und Wärme in meinem Herzen.

Meine kleine Hope bringt mich zum Lachen und macht mich glücklich. Das bedeutet aber nicht, dass ich nicht um Shira trauere, gerade an Jahrestagen wie diesem.

Unsere Hunde haben uns bedingungslose Liebe geschenkt. Wenn sie gestorben sind, dann trauern wir um sie. Diese Trauer verschwindet nicht. Sie ändert sich im Laufe der Zeit und wir werden wieder Freude empfinden. Aber je mehr Tiere wir in unserem Leben verloren haben, umso mehr wird die Trauer ein Teil von uns sein.

Wenn ich heute, an ihrem 16. Geburtstag, an Shira denke, dann bin ich traurig, dass sie nicht mehr bei mir ist, aber auch unendlich dankbar, dass sie so lange mein Leben geteilt hat. Es gibt mir noch einmal die Gelegenheit „Ich liebe dich“ zu sagen.

In Erinnerung an Shira stelle ich hier eine Blog-Aufzeichnungen über ihre ersten Tage bei mir ein, die ich kürzlich in meinen alten Unterlagen gefunden habe.

Shiras erste Tage 2005

Und noch ein kurzes Erinnerungs-Video von Shira in ihrem Lieblingselement.

Bitte akzeptieren Sie die YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn Sie diese akzeptieren, greifen Sie auf Inhalte von YouTube zu, einem Dienst, der von einem externen Dritten bereitgestellt wird.

YouTube-Datenschutzerklärung

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Auswahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

 

0 Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren…

Hope – sicher im Auto

Hope – sicher im Auto

Immer wieder werde ich nach Alltags-Gegenständen gefragt, die ich für meine Hündin verwende und die ich empfehlen...

Auszeit mit Hope

Auszeit mit Hope

Hope und ich melden uns nach einer längeren Sommer-Auszeit zurück. Der vierwöchige Urlaub an der Schlei hat uns sehr...