Update Hope – Weihnachten 2022

30. November 2022

Dies ist Hopes zweites Weihnachtsfest bei mir. Während das erste noch ziemlich stressig war, hat sich die kleine Hope nun eingewöhnt und wir wachsen täglich immer mehr zusammen.
Hope hat inzwischen viel gelernt: Sie ist mit der Bahn nach Hamburg gefahren, traut sich in die lauten Monster-S-Bahnen, weiß sich in Hotels und Restaurants zu benehmen und verliert langsam auch ihre Unsicherheit gegenüber anderen Hunden.

In ganz selten Momenten wird sie noch einmal zum ängstlichen Straßenhund. Wenn uns zum Beispiel auf der Straße große, dunkel gekleideten Männer begegnen. Dennoch scheint sich Hope entschlossen zu haben, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und hoffnungsvoll in die Zukunft zu tippeln. Das sind sehr beglückende Momente für mich, die mir zeigen, dass sich die Arbeit und Mühe mit ihrer Adoption gelohnt haben. Und die mir – wieder einmal – bewusst machen, was im Leben wirklich zählt.

Für Hope ist ihr neues Kuschelbett momentan das Wichtigste. Ein Satz in die „Kiste“ und sie will nicht mehr raus. Ich fürchte also, ich werde das neue Bett mit ins Flughafenhotel nehmen müssen, in dem wir auch in diesem Jahr lärm- und stressfrei Silvester genießen werden.

Ich wünsche euch allen entspannte, frohe Weihnachten und vor allem Gesundheit und Frieden im neuen Jahr.

0 Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren…

Happy Birthday, Hope!

Happy Birthday, Hope!

Valentinstag - Tag der liebenden Herzen - und Hopes achter Geburtstag. Zumindest steht der 14. Februar 2016 als...