Wolf News August/September 2020

Aktuelle Meldungen August/September 2020

Wolf Allgemein
Bundesgesetz „Lex Wolf“ Forderung: Schafe schützen statt Wolf abknallen
Seit einem halben Jahr gibt es das Gesetz „Lex Wolf“, das den Abschuss der Wölfe erleichtern soll. Richtig zufrieden ist damit niemand: Die Landwirtschaft beklagt die steigende Zahl gerissener Nutztiere. Was tun?
Mehr …

Sachsen
Neues von den besenderten Wölfen in Sachsen
Aktuell senden nur noch zwei der ursprünglich vier besenderten sächsischen Wölfe Daten für das Wolfsmonitoring: der Rüde »Peter« (MT8) und die Fähe»Juli« (FT12). Der Rüde »Hans« (MT7) trägt inzwischen keinen Sender mehr, wie die Fachstelle Wolf des Landesumweltamtes Sachsen (LfULG) in Dresden mitteilte.
Mehr …

Brandenburg
Überquerung für Elch und Wolf
Wildtiere und Autoverkehr passen nicht zusammen. Deshalb gibt es Grünbrücken – und die nehmen die Tiere gern an. Wildunfälle werden deshalb allerdings nicht weniger.
Mehr als 100.000 Tiere haben in den letzten 15 Jahren auf einer der zehn Brandenburger „Grünbrücken“ eine Autobahn in Brandenburg überquert. Das geht aus dem jüngst in Potsdam vorgestellten Grünbrückenbericht des Landeskompetenzzentrums Forst Eberswalde (Barnim) hervor.
Mehr …

Niedersachsen
Sechs Welpen im Garlstedter Wolfsrudel
Die Wölfe im Garlstedter Forst haben Welpen. Die Osterholzer Kreisverwaltung bestätigt sechs Jungtiere – und gibt Verhaltenstipps für Spaziergänger aus.
Mehr …

Rheinland-Pfalz
Neue Wolfsnachweise in der Eifel und im Westerwald
Das Senckenberg Forschungsinstitut in Gelnhausen hat aufgrund von DNA-Proben zwei Wolfsnachweise bestätigt. Die Ergebnisse weisen Wolfsrisse bei fünf Schafen bei Großkampenberg (Eifel) sowie bei Schafen bei Oberölfen (Westerwald) nach. Die zwei Wolfsnachweise stehen zeitlich und räumlich nicht im Zusammenhang. Die Individualisierung des Wolfes steht in beiden Fällen noch aus.
Mehr …

Nordrhein-Westfalen
Erstmals Ost-Europa Wolf im Hochsauerland aufgetaucht
Im Hochsauerland war ein Wolfsrüde unterwegs, der eigentlich aus Ost- oder Südosteuropa stammt, teilte das Landesumweltamt an diesem Mittwoch (12. August 2020) mit.
Mehr …

Der Wolf lässt sich in NRW nieder – erstmals Nachwuchs entdeckt
Der Wolf kehrt in seine alten Lebensräume zurück. Vor zwei Jahren hat sich der erste Wolf dauerhaft in NRW angesiedelt. Jetzt gibt es erstmals Nachwuchs.
Mehr …

Wolfsnachweis im Kreis Paderborn bei Lichtenau
Das Landesumweltamt hat im Kreis Paderborn einen Wolf nachgewiesen. Das ergab die Auswertung von Raubtierkot durch Experten des Forschungsinstituts Senckenberg aus einem Waldgebiet bei Lichtenau.
Mehr …

Rheinland-Pfalz
Schafe in der Eifel gerissen: Forscher identifizieren Wolf
Im Kreis Bitburg-Prüm, nahe der Eifeldörfer Irrhausen und Großkampenberg, wurden Mitte Juli fünf Schafe von einem Wolf gerissen. Bislang war nicht klar, ob es sich dabei um einen Wolf oder mehrere handelte. Jetzt hat das hessische Senckenberg Forschungsinstitut die DNA-Proben analysiert und herausgefunden: Die Wolfrisse gehen gehen auf dasselbe Tier zurück.
Mehr …

Thüringen
Kuschelige Riesen für die Schafe: Thüringen fördert Herdenschutzhunde
Das Thüringer Umweltministerium hat ein Projekt ins Leben gerufen, das Herdenschutzhunde fördert. Zunächst sollen diese Tiere Schafe und Ziegen schützen rund um Ohrdruf – eben dort, wo offiziell Thüringer Wolfsgebiet ist.
Mehr …
(Komm. d. Red.: Bravo!)

Erstmals Fotos von Ohrdrufer Jung-Wölfen veröffentlicht
Experten gingen bereits davon aus, dass aus dem Thüringer Wolfspaar bei Ohrdruf ein Rudel geworden ist. Jetzt gibt es weiteres Beweismaterial. Erstmals lichtete eine Fotofalle zwei Welpen ab.
Mehr …

Schleswig-Holstein
Zwei neue Wölfe nachgewiesen
In Schleswig-Holstein haben Experten zwei neue Wölfe nachgewiesen: GW1700f und GW1536m. Sie sind nach Angaben des Umweltministeriums für etliche Risse in den vergangenen Wochen verantwortlich.
Mehr …

Angriffe nehmen zu: So sollen Deichschafe vor Wölfen geschützt werden
Schafe sichern beim Weiden Deiche, sind jedoch zunehmend durch Wölfe bedroht. Nun sollen Elektrozäune zwischen Bremen und Bremerhaven Angriffe abwehren.
Mehr …

Bayern
Der weite Weg von GW1706m
Seit Wochen ist im deutsch-österreichischen Grenzgebiet ein Wolf unterwegs – der erste, der aus einer in Südosteuropa lebenden Population stammt. In Deutschland nimmt die Zahl der Wölfe seit Jahren wieder zu.
Zum ersten Mal ist in Deutschland ein Wolf aufgetaucht, der aus einer in Südosteuropa lebenden Population stammt. Bisher wurden hier nur Wölfe aus Populationen der Alpenregion oder aus Zentraleuropa gesichtet.
Mehr …

Belgien
Kälberriss in Nidrum: Es war ein Wolf
Der Angriff auf einen Kälberstall am 10. Juli in Nidrum ist auf einen Wolf zurückzuführen. Das hat das Netzwerk Wolf auf der Grundlage eines DNA-Abgleichs bestätigt.
Mehr …

Schweiz
Fünf Wolfswelpen im Waadtländer Jura geboren
In einem Wolfsrudel in der Region Marchairuz im Waadtländer Jura sind in diesem Frühjahr mindestens fünf Welpen geworfen worden. Bereits im vergangenen Jahr hatten die Wölfe in dieser Region Nachwuchs gezeugt – das erste Mal seit 150 Jahren im Kanton Waadt.
Mehr …

Calanda-Wölfe – Videodoku
Passend zur bevorstehenden Abstimmung zum neuen Jagdgesetz am 27. September 2020 hat Peter Dettling, der Fotograf und Autor des Buches „Wolfsodyssee“ seine Videodokumentarserie: Einmal um die Sonne mit den Calanda Wölfen als verkürzte Filmversion in Spielfilmlänge (92 Min.) mindestens bis zur Abstimmung GRATIS online gestellt. Somit kann jeder sich ein Bild machen wie die Realität – jenseits von aller Propaganda und Rhetorik – aussieht, wenn Wolf und Mensch in den Schweizer Alpen des 21. Jahrhunderts zusammenleben.
Bis zur Abstimmung kann der Gratisfilm kann  unter folgendem Link angeschaut werden:  https://vimeo.com/453510864/a173950348

Österreich / Tirol
„Herdenschutz funktioniert“
Der bekannte Wolfsexperte Kurt Kotrschal ist überzeugt: „Mit der Flinte lösen wir das Problem nicht.“
Nach Wolfsrissen in Villnöss wird der Ruf nach Abschüssen wieder lauter. Der Wolf stelle nicht nur eine Gefahr für Nutztiere dar, sondern auch zunehmend für den Menschen – so der Vorwurf der Bauern. Der Abschuss sei die einzige Lösung.
Der Verhaltensforscher und Wolfsexperte Kurt Kotrschal hält die Aufregung für übertrieben.
Mehr …

Kanada
Hunderte Wölfe fälschlicherweise getötet
Diesen Winter sind in Kanada 463 Wölfe getötet worden – im Auftrag der Regierung. Einer Studie zufolge sollte dadurch dem Artenrückgang der Rentiere entgegengewirkt werden. Eine Gruppe an Wissenschaftlern entdeckte nun jedoch einen gravierenden Fehler in den Berechnungen, der nicht zuletzt den Rentieren selbst schaden könnte.
Mehr …

USA: Yellowstone
Corona-Krise: Wie Nationalparks für US-Amerikaner zur Zuflucht werden
Viele Grenzen sind zu, die dicht besiedelten Städte gefährlich – so zieht es viele Amerikaner in diesem Corona-Sommer in die Weiten ihrer Nationalparks.
Mehr …

Dies und das
Phänomen im Tierreich Tierische Ingenieure
Elefanten, Eichhörnchen und viele andere Lebewesen prägen ganze Landschaften und schaffen so gute Bedingungen für andere Spezies. Biologen haben nun ergründet, warum diese Baumeister entscheidend sind für die Ökosysteme.
Mehr …

Dies und das
Menschlichkeitspreis für Greta Thunberg
Greta Thunberg erhält den neu geschaffenen Preis für Menschlichkeit der portugiesischen Gulbenkian Stiftung. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von einer Million Euro datiert. Den gesamten Betrag möchte die 17-jährige Klimaaktivistin nun an verschiedene Organisationen spenden.
Mehr …
Anm. d. Red.: Wir gratulieren Greta zu diesem wahrlich verdienten Preis!!!