Niedersachsen: Wolf aus Rodewald wird vorerst nicht geschossen AKTUALISIERT

Die Sondergenehmigung zum Abschuss des Leitwolfs aus dem Rodewalder Rudel im Landkreis Nienburg ruht vorerst. Das hat das niedersächsische Umweltministerium auf Anfrage von NDR 1 Niedersachsen bestätigt. Grund ist, dass der „Freundeskreis freilebender Wölfe“ juristisch gegen den geplanten Abschuss vorgeht.
Mehr …

Aktualisiert:
Eilantrag des Freundeskreises abgewiesen: Abschuss-Verurteilung noch nicht rechtskräftig.