Hightech-Hundehütte mit Lärmschutz

Diese Nachricht ist ein Traum für alle Hundebesitzer – besonders jetzt, wo Silvester bevorsteht:

Der Automobilhersteller Ford hat vielleicht die perfekte Lösung für Hunde gefunden, die Angst vor einem Feuerwerk haben: eine geräuschdämpfende Hundehütte.
Ford möchte seine „Noisy Cancelling“-Technologie in den Alltag der Menschen bringen – nicht nur in ihre Autos. Um zu zeigen wie das aussehen kann, präsentiert Ford nun eine Hundehütte mit Lärmschutz.

„Die Ingenieure haben sich beim Bau der Hütte an bewährten Systemen der Lärmunterdrückung von Kopfhörern und Autos orientiert“, heißt es.
Das Zauberwort heißt Noisy Cancelling-Technologie und basiert auf einem einfachen Prinzip: In den Wänden der Hütte befinden sich Mikrofone und Lautsprecher. Erkennen die Mikros beispielsweise Böllerkrach, aktiviert sich das Audiosystem und sendet im Inneren der Hütte entgegengesetzte Frequenzen. Dadurch wird der Lärm ausgelöscht.
Leider werden wir für unsere Hunde in absehbarer Zeit noch keine Ford Hundebox kaufen können. Sie ist Teil des Interventionsprogramms des Unternehmens, das die Technologie des Automobilherstellers zur Lösung anderer Probleme einsetzt.

Toll! Ich wäre mit Sicherheit dabei, eine solche Hütte zu verwenden – vielleicht würde ich mich selbst hineinlegen, denn nichts nervt mich so sehr wie ein Feuerwerk. Kann man also nur hoffen, dass möglichst viele Hundehalter nachfragen, damit die Firma das Geschäftspotenzial hinter der Idee sieht.

Mit meiner alten Shira gibt es seit sie taub ist, keine Probleme mehr mit Silvester. So haben auch die Zipperlein im Alter doch noch einen Vorteil. Ich werde sie dennoch im Arm halten und hoffen, dass das Theater bald vorbei ist.

Ich wünsche allen einen möglichst entspannten Rutsch ins neue Jahr!