Neue Nachweise des Wolfes GW 781 in Schleswig-Holstein und Dänemark

An einer Reihe von Nutztierrissen konnte zwischen August und Oktober diesen Jahres ein bestimmter Wolf als Verursacher nachgewiesen werden, der als Nachkomme eines Wolfsrudels identifiziert werden konnte, das im Bereich der Lübthener Heide in Mecklenburg-Vorpommern beheimatet ist. Das männliche Tier hatte die Nummer GW 781 erhalten. Seither konnten durch das schleswig-holsteinische Wolfsmanagement keine weiteren Informationen …

Niedersachsen: Landtagssitzung zum Wolf – Antworten von Minister Olaf Lies auf mündliche Anfragen

Entnahme der Wolfsrudel in Barnstorf-Goldenstedt und Cuxhaven Der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz Olaf Lies hat namens der Landesregierung auf eine mündliche Anfrage der Abgeordneten Horst Kortlang, Hermann Grupe, Dr. Stefan Birkner, Dr. Marco Genthe, Jan-Christoph Oetjen, und Jörg Bode (FDP) geantwortet. Vorbemerkung der Abgeordneten In einer Pressemitteilung des Niedersächsischen Landesbetriebes für …

Erneut Wolf bei Verkehrsunfall getötet

  Zehnter tot aufgefundener Wolf in Niedersachsen in diesem Jahr In Niedersachsen ist erneut ein toter Wolf aufgefunden worden. Der leblose Rüde wurde am frühen Morgen des 4. Dezember auf der Autobahn A7 in Richtung Hamburg auf dem Parkplatz der Raststätte Seevetal hinter der Leitplanke entdeckt und der Autobahnmeisterei gemeldet. Diese informierte die Polizei. Aufgrund …

Wolf im Odenwald: Weidezäune verstärken

Umweltministerium unterstützt Präventionsmaßnahmen und verstärkt Beratung zur Sicherung von Zäunen und Herdenschutzmaßnahmen Im Odenwald wurden im November mehrere Schafe und eine Ziege durch einen Wolf gerissen. Dies hat eine genetische Untersuchung durch das Senckenberg Fachgebiet Naturschutzgenetik in Gelnhausen nun bestätigt. „Hessen ist schon seit einiger Zeit ein Wolfserwartungsland. Das gilt natürlich auch für den Odenwald …

WWF: Herdenschutz statt Wolfshatz

Umweltministerkonferenz muss politische Ränkespiele um den Wolf beenden. Augenwischerei: „Jagdrecht ist kein effektiver Herdenschutz.“ Anlässlich der Umweltministerkonferenz, die am Mittwoch in Potsdam startet, fordert der WWF ein Ende der verbalen Wolfshatz durch Politiker und Lobbyverbände. Stattdessen solle man endlich den Herdenschutz in Deutschland verbessern.

Schonzeit für den Wolf in der Lausitz

Landratsamt Bautzen bestätigt aufschiebende Wirkung des Widerspruchs der Grünen Liga gegen die Abschussgenehmigung Am 30.10.2017 erteilte der Landkreis Bautzen, gestützt auf § 22 Absatz 2 des Sächsischen Jagdgesetzes, die Genehmigung zur Erlegung eines Wolfs des sogenannten „Rosenthaler Rudels“. Die Kanzlei Baumann Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB (Würzburg/Leipzig) hat bereits am 02.11.2017 im Auftrag der Grünen Liga Sachsen …

Wenn der Wolf zum Problem gemacht wird

Dossier der Gesellschaft zum Schutz der Wölfe e.V. Dass der Wolf nach seiner Ausrottung durch den Menschen in alte Lebensräume zurückkehrt, freut nicht nur Naturschützer. Doch es gibt auch immer mehr kritische Stimmen. Sie verlangen Obergrenzen und Abschussgenehmigungen für „Problemwölfe“. Doch gibt es die überhaupt? Oder haben eher wir Menschen Probleme mit Wölfen? Wie können …

Herdenschutzmaßnahmen gegen Wolfsübergriffe sind im Herbst besonders wichtig

Im Spätsommer und Herbst ist vermehrt auf einen guten Herdenschutz zu achten, da es hier erfahrungsgemäß vermehrt zu Übergriffen auf Nutztiere kommt. Dieses saisonale Muster, ist aus Deutschland und anderen europäischen Wolfsgebieten bekannt. Tierhalter, die ihre Schafe und Ziegen nicht über Nacht einstallen können, sollten gerade jetzt ihre Schutzmaßnahmen überprüfen bzw. Schwachstellen zeitnah beseitigen, um …

Zeugen gesucht: WWF startet „Wilderei-Notruf“

Das illegale Töten geschützter Tierarten ist kein Kavaliersdelikt. Kritik an Ermittlungsbehörden: Aufklärungsquote erschreckend gering. Berlin, 24.08.17: In den vergangenen Jahren wurden in Deutschland nachweislich mindestens 25 Wölfe, sechs Luchse und mehr als 1.500 Greifvögel und Eulen vergiftet, erschossen oder in illegalen Fallen gefangen. Und das sind nur die offiziellen Zahlen. Die Dunkelziffer dürfte noch um …

Wolfsvereine und Organisationen in Deutschland und der Schweiz – welche sind empfehlenswert?

Oft sprechen mich Wolfsfreunde an, die „mehr für Wölfe tun“ wollen und eine Organisation suchen, bei der sie sich engagieren oder der sie auch etwas spenden können. Immer mehr Wolfsvereine schießen aus dem Boden, die sich den Schutz der Wölfe auf die Fahnen geschrieben haben. Manche meinen es ernst mit dem Wolf, andere nutzen einen …