Sachsen: Sechs Totfunde von Wölfen in 2019

In Sachsen wurden im Jahr 2019 bislang sechs tote Wölfe registriert. Vier davon wurden im Landkreis Bautzen und je einer in den Landkreisen Görlitz und Mittelsachsen festgestellt. Unter den Totfunden waren vier Wolfswelpen, die infolge von Verkehrsunfällen zu Tode kamen und zwei Altwölfe, die Verletzungen aufwiesen, welche jeweils auf eine Auseinandersetzung mit anderen Wölfen schließen …

Sachsen: Wolf im Osterzgebirge nachgewiesen

Nach Auswertung der Daten des Sächsischen Wildmonitorings wurde jetzt bekannt, dass am 17.12.2018 ein Wolf nahe Rechenberg-Bienenmühle im Landkreis Mittelsachsen im Grenzbereich zum Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge von einer automatisch auslösenden Kamera (Fotofalle) fotografiert wurde. Das Foto wurde als eindeutiger Nachweis (C1) eingestuft.

Schweiz: Wölfe im Wallis

Keine Verdoppelung der Wölfe – kein neues Rudel – Illegalität der Abschussbewilligung 2018 bestätigt – mehr Wolfsjäger werden keinen Erfolg bringen Der Kanton Wallis hat gestern den Bericht des Wolfsmonitorings 2018 veröffentlicht. Trotz sachlichem Bericht, wurden in den Medien verschiedene Informationen falsch und verzerrt dargestellt. Weder gibt es ein neues Wolfsrudel, noch eine Verdoppelung der …

USA will den Artenschutz für alle Wölfe abschaffen

Wir alle haben es befürchtet und gehofft, dass es nicht eintritt. Aber jetzt ist es soweit. Präsident Trump plant, ein weiteres Wahlversprechen wahrzumachen und bereitet die Aufhebung des Artenschutzes für Wölfe in den USA vor. Damit entzündet sich erneut der Rechtsstreit über einen Beutegreifer, der mit wachsender Population den Konflikt mit Bauern und Viehzüchtern verstärkt.

Seminar: Wölfe und Bäume – Termine 2019

Seminar Wölfe und Bäume – aktualisierte Termine 2019 Erleben Sie ein unvergessliches Seminar mit Elli Radinger, Deutschlands bekanntester Wolfsexpertin. Seit der Wolf in Deutschland zurückgekehrt ist, beherrschen noch immer Mythen die Diskussion. Elli Radinger berichtet über die neuesten Erkenntnisse aus der Wolfsforschung und zeigt bisher noch unveröffentlichte Filmsequenzen über die Wölfe von Yellowstone. Nachmittags erkunden …

NABU-Kommentar zur „Lex Wolf“

Herdenschutz konsequent umsetzen Bundesumweltministerin Schulze will das Naturschutzgesetz um einen Begriff in Bezug auf den Wolf ändern. Danach soll der Wolf künftig bereits dann entnommen werden dürfen, wenn er „ernste landwirtschaftliche Schäden“ verursacht, bislang muss ein „erheblicher wirtschaftlicher Schaden“ vorliegen. Auch will die Ministerin das Anfüttern der Wölfe verbieten.

Herdenschutzhunde bei der Arbeit

Wie verhält man sich gegenüber Herdenschutzhunden? Sehr schön erklärt in diesem Video: https://youtu.be/iMrxnItHRIc

Online-Petitionen Pro und Kontra

Immer wieder werde ich gebeten, Online Petitionen gegen oder für  irgendetwas oder irgendwen ins Netz zu stellen. Wenngleich ich die Absicht derer, die eine solche Petition ins Leben rufen, verstehe, so lehne ich es dennoch ab, private Petitionsplattformen zu unterstützen und für sie zu werben. Speziell mit Change.org habe ich persönlich sehr schlechte Erfahrungen gemacht. …

Jetzt auch Niedersachsen: Wolf zum Abschuss freigegeben

In Niedersachsen darf zum zweiten Mal ein Wolf offiziell abgeschossen werden. Der Rüde GW717m soll getötet werden, weil er der Weidewirtschaft schadet. Der niedersächsische Umweltminister hat eine entsprechende Ausnahmegenehmigung unterschrieben – und zwar schon am 23.1. Dies wurde erst jetzt bekannt. Das Ministerium wollte die Vorbereitungen zum Abschuss geheim halten. Sollte der Wolf am Ende …

Schleswig Holstein: Ausnahmegenehmigung für Entnahme eines Wolfes erteilt

Das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) hat am heutigen Donnerstag (31.01.2019) einen Antrag auf Entnahme des Problemwolfes GW924m genehmigt. Diese Ausnahmegenehmigung erfolgt auf der Grundlage des Bundesnaturschutzgesetzes. Nach Eingang von Anträgen aus der Region und intensiver rechtlicher Prüfung hat das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung schließlich einen eigenen Antrag …