Zeugen gesucht: WWF startet „Wilderei-Notruf“

Das illegale Töten geschützter Tierarten ist kein Kavaliersdelikt. Kritik an Ermittlungsbehörden: Aufklärungsquote erschreckend gering. Berlin, 24.08.17: In den vergangenen Jahren wurden in Deutschland nachweislich mindestens 25 Wölfe, sechs Luchse und mehr als 1.500 Greifvögel und Eulen vergiftet, erschossen oder in illegalen Fallen gefangen. Und das sind nur die offiziellen Zahlen. Die Dunkelziffer dürfte noch um …