Yellowstone: Weiße Canyon-Leitwölfin tot

Canyon-Leitwölfin (Foto: Doug McLaughlin)

Wanderer haben in der Nähe von Gardiner innerhalb der Parkgrenzen die schwer verletzte weiße Leitwölfin des Canyon-Rudels gefunden.
Die herbeigerufenen Ranger sahen, dass die Wölfin in Schock war und an ihren Verletzungen starb. Sie entschieden, das Tier wegen der Schwere seiner Verletzungen  sofort einzuschläfern.
Der Grund der Verletzungen ist noch nicht bekannt. Eine Untersuchung einschließlich einer Nekropsie ist angeordnet.
Die Canyon-Wölfin war eine von drei weißen Wölfen im Park. Sie wurde unglaubliche zwölf Jahre alt und ihr Revier erstreckte sich von Hayden Valley ins Firehole River Gebiet bis in den Norden des Parks. Manchmal konnten wir sie sogar in Mammoth Hot Springs beobachten, wo sie sich offensichtlich jetzt auch aufgehalten hat. Wegen ihrer Schönheit war sie einer der am meisten fotografierten Wölfe im Park.