Seminar: Wölfe und Bäume

Seminar mit den Bestseller-Autoren Elli Radinger und Peter Wohlleben Wölfe – die wenigsten von uns haben schon einen wilden Wolf gesehen. Die meisten kennen sie nur aus Zoos. Deutschland ist wieder Wolfsland. Es ist an der Zeit, mehr über den großen Beutegreifer zu lernen. Noch immer beherrschen Mythen die Diskussion um den Wolf. Elli Radinger …

Wolf im Odenwald: Weidezäune verstärken

Umweltministerium unterstützt Präventionsmaßnahmen und verstärkt Beratung zur Sicherung von Zäunen und Herdenschutzmaßnahmen Im Odenwald wurden im November mehrere Schafe und eine Ziege durch einen Wolf gerissen. Dies hat eine genetische Untersuchung durch das Senckenberg Fachgebiet Naturschutzgenetik in Gelnhausen nun bestätigt. „Hessen ist schon seit einiger Zeit ein Wolfserwartungsland. Das gilt natürlich auch für den Odenwald …

WWF: Herdenschutz statt Wolfshatz

Umweltministerkonferenz muss politische Ränkespiele um den Wolf beenden. Augenwischerei: „Jagdrecht ist kein effektiver Herdenschutz.“ Anlässlich der Umweltministerkonferenz, die am Mittwoch in Potsdam startet, fordert der WWF ein Ende der verbalen Wolfshatz durch Politiker und Lobbyverbände. Stattdessen solle man endlich den Herdenschutz in Deutschland verbessern.

Spiegel Bestsellerliste

Wow! „Die Weisheit der Wölfe“ ist heute auf Platz 15 der Spiegel-Bestsellerliste Sachbuch. Ich danke allen, die das Buch gekauft haben. Wenn es euch gefällt, freue ich mich über eine Rezension auf den verschiedenen Plattformen. Ich bekomme zum Buch zahlreiche Leserfragen und werde demnächst einige dieser Fragen hier beantworten – sobald ich ein klein wenig …

NABU verwundert über Backhaus-Kritik zur Veröffentlichung von Wolfszahlen

Miller: Konzept für Umgang mit auffälligen Wölfen kommt zur rechten Zeit / Einrichtung eines Herdenschutzzentrums notwendig Berlin – Mit großer Verwunderung hat der NABU auf die Kritik von Mecklenburg-Vorpommerns Agrarminister Till Backhaus an der ursprünglich für heute geplanten Veröffentlichung der Wolfsbestandszahlen reagiert. Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) und die Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum …

Schonzeit für den Wolf in der Lausitz

Landratsamt Bautzen bestätigt aufschiebende Wirkung des Widerspruchs der Grünen Liga gegen die Abschussgenehmigung Am 30.10.2017 erteilte der Landkreis Bautzen, gestützt auf § 22 Absatz 2 des Sächsischen Jagdgesetzes, die Genehmigung zur Erlegung eines Wolfs des sogenannten „Rosenthaler Rudels“. Die Kanzlei Baumann Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB (Würzburg/Leipzig) hat bereits am 02.11.2017 im Auftrag der Grünen Liga Sachsen …

Zum Abschuss freigegebener Wolf in der Lausitz / Eilantrag

Grüne Liga Sachsen erhebt Widerspruch gegen Genehmigung des Landratsamtes Bautzen und stellt Eilantrag beim Verwaltungsgericht Vergangene Woche hat das sächsische Umweltministerium nach eigener Dar-stellung sein Einverständnis für die Tötung eines Wolfs des „Rosenthaler Rudels“ erteilt. Daraufhin hat das Landratsamt Bautzen eine entsprechende Ausnahme-genehmigung erlassen. Die Kanzlei Baumann Rechtsanwälte Partnerschaftsge-sellschaft mbB (Würzburg/Leipzig) hat im Auftrag der …

„Die Weisheit der Wölfe“ im Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer

Am Sonntag, dem 5.11.2017 bin ich von 10 bis 12 Uhr Gast im hr3 bei Bärbel Schäfer. Wir unterhalten uns dort über mein neues Buch und über die Wölfe. Wer die Sendung am Sonntag nicht sehen kann, kann sie auch als Podcast herunterladen. Weitere Informationen hier …

Managementpläne anwenden und weiterentwickeln

Gemeinsame Erklärung von Freundeskreis freilebender Wölfe e.V. und Gesellschaft zum Schutz der Wölfe e.V. In vielen Bundesländern sind unter Einbindung von Nutztierverbänden, Jägerschaften, Naturschutzverbänden und Vereinen Managementpläne zum Umgang mit dem Wolf erarbeitet worden. Zum Umgang mit auffälligen Wölfen wurden die Ausführungen des BfN Skripts, „Leben mit Wölfen“ von 2007, als Grundlage eingearbeitet. Auf Wunsch …

GzSdW protestiert: Sachsen erlaubt Entnahme eines Wolfes aus dem Territorium des Rosenthaler Rudels

Am Freitag, den 27. Oktober 2017 hat der sächsische Umweltminister den wiederholten Forderungen des Bautzener Landrats Michael Harig (CDU) nachgegeben und das Einverständnis zur Entnahme eines Wolfes aus dem Territorium des Rosenthaler Rudels erteilt. Schon seit 2013 werden im Territorium dieses Rudels immer wieder Übergriffe von Wölfen registriert. Wiederkehrend wurden schlecht bzw. oft auch ungeschützte …