Lesetipp und TV-Tipp Wolf

National Geographic, August 2017

Das August-Heft von National Geographic hat den Wolf zum Schwerpunktthema gemacht:
Die Rückkehr der Wölfe. Sind wir wirklich bereit für so viel Wildnis?

In der Titelgeschichte „Wolfsland“ fragt der Autor und Biologe Andreas Weber: Gelingt es uns, mit Wolf und Wildnis  zu leben?
Ein sehr informativer Artikel, der wirklich alles anspricht, was mit Wölfen in Deutschland zu tun hat. Wunderschöne Fotos, gut recherchiert, spannend und fair geschrieben, was Besseres gibt es in der Kürze nicht. Unbedingt lesen!

TV-Tipps

Dem Wolf widmet National Geographic TV am Samstag, den 12. August fünf TV-Dokumentationen.

16:00 Uhr: Europas Wölfe

16:50 Uhr: Das Geheimnis des schwarzen Wolfs

17:40 Uhr: Wilder Yellowstone: Alphaweibchen (für die Yellowstone-Fahrer: die Geschichte von 06). In meinem neuen Buch habe ich in mehreren Kapiteln über diese einzigartige Wölfin geschrieben.

18:30 Uhr: Expedition Wild – Unter Wölfen

19:20 Uhr: Zum Töten geboren: Wolf (Hier bin ich mir nicht so sicher. Wenn ich in der Vorschau von „Killern“ lese und dass „nur die Stärksten Anführer eines Rudels werden können“, bin ich äußerst skeptisch.) Ihr könnt ja mal berichten, wie’s war.
Glücklich die, die National Geographic empfangen.

NRW: „Wolfsgutachten“ fordert Schutz für Menschen statt Wölfe

Das moderne menschliche Gehirn (Foto: johnhain@pixabay)

Wir steuern offensichtlich auf einen „Wolfskrieg“ zu. Aus vielen Bundesländern (u.a. in Bayern und NRW) kommen immer mehr polarisierende Medienberichte und Forderungen von Landwirten und Jägern nach dem Abschuss von Wölfen. In NRW hat der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband in Münster gemeinsam mit dem Verband der Jagdgenossenschaften ein sogenanntes „Wolfsgutachten“ vorgestellt. Das Ergebnis: Den Wolf müsse man nicht stärker unter Schutz stellen, wohl aber Weidentiere und Menschen. „NRW: „Wolfsgutachten“ fordert Schutz für Menschen statt Wölfe“ weiterlesen

NABU: Wolf in Baden-Württemberg illegal erschossen – 24. Fall in Deutschland

Miller: Null Toleranz für Wolfs-Wilderei / Politik darf illegale Tötungen mit Forderung nach Abschussquote nicht salonfähig machen

Berlin – Der am 8. Juli im Schluchsee (Schwarzwald) tot aufgefundene Wolfsrüde wurde nachweislich erschossen. Dies ergab die Obduktion durch das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) in Berlin. Der Rüde war vermutlich erst der vierte Wolf in Baden-Württemberg seit seiner Ausrottung vor über 150 Jahren. „NABU: Wolf in Baden-Württemberg illegal erschossen – 24. Fall in Deutschland“ weiterlesen

Wolfkids gesucht

Wolfkids
Foto: pixabay

Für eine Buchrecherche suche ich Wolfkids. Das sollten sein Kinder im Alter von ca. 7 oder 8 Jahren.

Also Kids – wenn euch Wölfe interessieren und ihr mehr über sie wissen wollt, ist das jetzt die Gelegenheit. Erzählt mir was ihr über Wölfe wisst, und vor allem was ihr über sie wissen wollt. Jetzt seid ihr dran und dürft mich ausquetschen. „Wolfkids gesucht“ weiterlesen

Rezension: Wer der Herde folgt, sieht nur Ärsche

Cover Herde

 

 

 

 

 

 

Wer der Herde folgt, sieht nur Ärsche
Warum wir dringend Helden brauchen
Hannes Jaenicke
Gütersloher Verlagshaus, 2017
192 Seiten
ISBN 978-3579086682

Hier können Sie das Buch bestellen

Inhalt
Bequemlichkeit, Überbürokratisierung und Herdentrieb führen in Deutschland zu einem kleinkarierten Mittelmaß, das wirkliche politische und gesellschaftliche Veränderung blockiert und sabotiert. Alternative Erziehungs- und Lebensmodelle – Fehlanzeige. Echte Startups – nicht in Sicht. Ambitionierte Spezialisten und Forscher – wandern aus. Eine moralische Instanz – gibt es nicht. Hannes Jaenicke fordert deshalb: Vergesst Eure Angst! Habt Mut zu Individualität und Eigensinn, zum Ausscheren aus dem System. Begegnet den kleinen und großen Helden des Alltags wertschätzend und motivierend und traut auch Euch zu, den Unterschied auszumachen. Offen und humorvoll erzählt er dabei von seinen Helden und Vorbildern – so viel Privates gab es noch nie von Hannes Jaenicke.
„Rezension: Wer der Herde folgt, sieht nur Ärsche“ weiterlesen

Yellowstone: Sonnenfinsternis

An alle, die am 21. August in den USA und insbesondere in Yellowstone sind.

Über den USA wird es eine Sonnenfinsternis geben. Auf diesem Bild kann man seine Postleitzahl eingeben und dann sehen, wie sich die SoFi in seinem Gebiet darstellt. Interessant: In Yellowstone werden es 98,6 % sein.

Der Postal Code von Yellowstone ist 82910.

Sonnenfinsternis
Sonnenfinsternis (Foto: Pixabay)

 

Rezension: Die Honigfabrik

Buch Honigfabrik

 

 

 

 

 

 

Die Honigfabrik
Die Wunderwelt der Bienen – eine Betriebsbesichtigung
Jürgen Tautz und Diedrich Stehen
Gütersloher Verlagshaus,2017
272 Seiten
ISBN 978-3579086699
19,99 €

Hier können Sie das Buch bestellen

Inhalt
Warum dürfen bei den Bienen die Jungs nicht bleiben, wenn es kuschelig wird? Und was hat es mit den sexuellen Ausschweifungen einer jungen Königin auf sich? Dieses Buch gibt die Antworten. Es erzählt vom Leben in einem Bienenvolk und lädt ein zu einem Gang durch die Honigfabrik, die es betreibt. Eine Welt voller eigenwilliger Typen, cleverer Praktiken und verblüffender Regelwerke. Denn auch wenn es so aussieht, als herrsche bei den Bienen vor allem anarchische Krabbelei: Sie haben einen Plan, den sie mit erstaunlichem Geschick, faszinierenden Fähigkeiten und in beeindruckender Teamarbeit umsetzen.

„Rezension: Die Honigfabrik“ weiterlesen

Wolfsvereine und Organisationen in Deutschland und der Schweiz – welche sind empfehlenswert?

Oft sprechen mich Wolfsfreunde an, die „mehr für Wölfe tun“ wollen und eine Organisation suchen, bei der sie sich engagieren oder der sie auch etwas spenden können.
Immer mehr Wolfsvereine schießen aus dem Boden, die sich den Schutz der Wölfe auf die Fahnen geschrieben haben. Manche meinen es ernst mit dem Wolf, andere nutzen einen „Verein“, um ihre persönlichen und wirtschaftlichen Interessen zu propagieren oder einfach nur ihr aufgeblasenes Ego auf trumpsche Art zu profilieren. Es ist daher wichtig, ganz genau hinzusehen und sich nicht nur über die Ziele des Vereins zu informieren, sondern auch zu schauen, wie der Verein nach außen kommuniziert. Wenn es um ein emotionales Thema wie den Wolf geht, das sehr genau beobachtet wird, ist es wichtig, respektvoll miteinander umzugehen und zusammenzuarbeiten.

„Wolfsvereine und Organisationen in Deutschland und der Schweiz – welche sind empfehlenswert?“ weiterlesen